2007

KLAUS IRMSCHER - Alltagsschrott und Alltagsperlen

12. Januar - 20 Uhr - Lohgerberei

Klaus Irmscher, Liedermacher aus der Eulenspiegelstadt Mölln, recykelt mit viel hintergründigem Humor Alltagsschrott, und mitten im täglichen Getümmel liest er Alltagsperlen auf - bevor wir sie wieder übersehen.
[mehr]

 

DAN - Celtic Sounds

16. Februar - 20 Uhr - Lohgerberei

Spielfreude trifft auf ausgezeichnetes musikalisches Handwerk

Franziska Urton: Fiddle Gesang

Jørgen W. Lang: Gesang, Gitarre, Low Whistle

Johannes Mayr: Akkordeon, Kontrabass, Gesang

Gerade mal zwei Jahre ist es her, als DAN Ihren ersten Auftritt spielten. Mit rasantem Tempo haben es die drei Ausnahmemusiker geschafft, sich in die Champions‘ League der deutschen Folkmusik und die Herzen ihrer begeisterten Fans zu spielen.
[mehr]

Pressestimmen

 

Tanzhaus mit "Strandgut"

3. März - 20 Uhr - Siemers Gasthof

Strandgut
Mitglieder: Inge Brügge, Volker Heidemann, Lothar Hofstetter, Jürgen List, Ira Meyer, Petra Mischke, Gunda Weigandt
„Strandgut“ spielt seit vielen Jahren zum Tanz auf. Inspiriert von zahlreichen Musikfestivals der Bordunmusik, liegt der Schwerpunkt der Gruppe auf französischen Tänzen, wie Bourrées, Branles und bretonischen Kettentänzen. Dazu gibt es verschiedene „Mixer“, aber auch Paartänze wie Schottisch und Mazurka.
Auf Wunsch von Liebhabern skandinavischer Tänze macht „Strandgut“ aber auch gerne einen Ausflug in die Welt von Polska und Hambo.
Die Tänze leitet Hinrich Langeloh an, ein erfahrener und in vielen nationalen und internationalen Tanzkursen und –festen geschulter Tanzmeister.

Zu einer Mitmachtanzband der ganz besonderen Art wird „Strandgut“ auch durch die Instrumente, auf denen die sechs Musiker und Musikerinnen aus Kiel und Umgebung zum Tanz aufspielen:
Neben bekannten Instrumenten wie Geige, Gitarre, Handharmonika Flöten kommen Exoten wie französischer, englischer, böhmischer, flämischer und schwedischer Dudelsack zum Einsatz. Drehleier, Nyckelharpa, Harfe, Hirtenschalmei und Maultrommel runden die Klangvielfalt ab.
Damit dieser archaische Sound unverfälscht die Tänzer und Tänzerinnen erreicht, verzichtet die Gruppe bewusst auf elektronische Verstärkung, was wegen der guten Akustik im Breitenfelder Tanzhaus kein Problem darstellt.

 

23.März - 20 Uhr - Lohgerberei

Der Fingerstyle-Gitarrist nicht nur Deutschlands

Peter Finger - an diesem Namen kommt wohl niemand vorbei, der sich auch nur ein wenig für Gitarrenmusik, besser noch: die akustische Gitarrenmusik, interessiert. Peter Finger genießt bereits seit den siebziger Jahren weltweit einen herausragenden Ruf als Akustikgitarrist, die internationale Fachpresse hob ihn mehrfach ins Pantheon der weltbesten Gitarristen. Eine Wertschätzung, der man sich gerne anschließt, hat man auch nur eine einzige seiner bislang 13 Plattenproduktionen gehört. Unzählige Tourneen führten den arrivierten Musiker rund um den Globus; gefeierte Auftritte in Europa, USA, Japan etc. markieren nur einige musikalische Meilensteine dieses außergewöhnlichen Künstlers.
[mehr]

 

Tanzhaus mit "Danzfolk"

4. Mai und 9. November - 20 Uhr - Siemers Gasthof

Danzfolk
Die Gruppe braucht in Mölln und Umgebung niemand mehr vorzustellen. Seit Jahren „Hausband“ des Tanzhauses, hat sie vielen Menschen aller Alters- und Erfahrungsstufen die Freude des Mitmachtanzens vermitteln können. So hat sich im Laufe der Zeit ein treues Stammpublikum gebildet, das von Jahr zu Jahr versierter wird und zu dem immer wieder neue Tänzer und Tänzerinnen dazukommen. Durch Auswahl geeigneter Folkloretänze und angepasster Tanzerklärung versucht Danzfolk, die Abende für Anfänger und Fortgeschrittene gleichermaßen attraktiv zu gestalten und dabei auch tanzbegeisterte Singles zu integrieren.
[mehr] [1.130 KB]

 

Dragseth-Duo - DAS Folkduo Schleswig-Holsteins

15. September - 20 Uhr - Lohgerberei

Das Dragseth Duo sind

Manuel Knortz (Gitarre, Dudelsack, Gesang) und

Kalle Johannsen (Gitarre, Mundharmonika, Gesang) aus Husum.

[mehr]

 

Tanzhaus mit "Brassberries"

29. September - 20 Uhr - Siemers Gasthof

Brassberries
das sind
Mic Hale: Tenorsaxophon, Gesang, Tanzmeister
Erich Pluskat: Gitarre, Gesang
Thomas Theil: Sousaphone
Silke Krappel: Euphonium, Posaune, Akkordeon, Tanzmeisterin
Sue Sheehan: Trompete, Flügelhorn, Gesang, Tanzmeisterin
Cliff Hacker: Schlagzeug, Gesang

Die Blechhimbeeren (Brass/raspberries) aus Hannover und Umgebung (u.a. Isle of Wight, Ostfriesland und Illinois) spielen „fruchtige“ Tanzmusik mit viel Blech aus den Dörfern Europas und eigenen Federn: Traditionelle, parodierte und erfundene Stücke aus England, Frankreich, Skandinavien und Schlaraffenland gewürzt mit liebevoller Respektlosigkeit, ausgefallenen Disarrangements, überraschenden Gesangseinlagen und desperaten Improvisationen heftig, bunt, unberechenbar. Ein echtes Kontrastprogramm zu unseren bisherigen Tanzbands.
Brassberries ist „heavy metal Mitmachtanz“.

Es feuert die Gruppe an, wenn Leute sich bewegen! Ob Polka, Jig, An Dro, Hoida, Kalamationos, Square-, Kreis- Reihen- oder Gassentanz. Sie haben einfach alles im Programm, was einfach, lustig und gesellig ist.
Wer englischen Barn Dance kennt, weiß, worum es geht. Wer diesen Bewegungsgenuss bisher verpasst hat, wird mit freundlicher, klarer Erklärung schnell zum Beinschwingen gebracht.

 

Deitsch - "Königskinder" - deutsche Volkslieder

16. November - 20 Uhr - Lohgerbergang

[dait∫] - Deitsch

Folk aus Deutschland

Die Zeit ist reif für ein Deutschfolk-Revival! Das finden zumindest Gudrun Walther und Jürgen Treyz, Initiatoren der Band "Deitsch".
[mehr]

DAN